Technik

.::. Alle .::. A .::. B .::. D .::. F .::. G .::. H .::. K .::. L .::. M .::. O .::. R .::. S .::. T .::. U .::. V .::. W .::. Z .::.

Seite: 1 2 3 4 5 6 7


11 Flutlichtstrahler
Der Flutlichtstrahler wird eingesetzt um bei nächtlichen Einsätzen den Einsatzort auszuleuchten und Hilfsmaßnahmen zu ermöglichen. Je höher ein Flutlichtstrahler angebracht wird, desto besser wird der Einsatzort ausgeleuchtet.
   
 
 
12 Glasmaster inkl. Körner
Der Glasmaster besteht aus einem Federkörner zum "sprengen" der Seitenscheiben, einem Hammer zum schlagen einer Eingangsöffnung und aus der Glassäge. Die Säge ist so konzipiert, dass die ausgesägten Glassplitter nach Außen fallen und nicht in den Innenraum des Fahrzeuges.
   
 
 
13 Greifzug
Der Greifzug dient zum Heben, Ziehen, Spannen und Absenken von Lasten.
   
 
 
14 Gurtmesser
Das Gurtmesser ist ein Werkzeug mit einer Klinge, das der schnellen und ungefährlichen Befreiung von Personen aus einem Sicherheitsgurt dient.
   
 
 
15 Handscheinwerfer
Besonders robuste, leistungsstarke und akkubetriebene Handlampen für den Feuerwehreinsatz. Diese werden in jedem Fahrzeug mitgeführt und werden über die Bordspannung geladen.
   
 
 
16 Handsprechfunkgeräte
Die Handsprechfunkgeräte dienen der Kommunikation der Einsatzkräfte am Einsatzort untereinander.
   
 
 
17 Hochleistungslüfter
Hochleistungslüfter werden bei der Feuerwehr eingesetzt um Gebäude maschinell zu belüften. Damit soll gefährlicher Rauch aus dem Gebäude verdrängt werden um z.B. die Treppenräume als Rettungswege frei zuhalten, dem im Innenangriff vorgehenden Atemschutztrupps eine freie Sicht zu ermöglichen.
   
 
 
18 Hohlstrahlrohr (B, C)
Hohlstrahlrohre sind Armaturen der Feuerwehr zur Löschmittelabgabe (Wasser oder Wasser/ Schaum-Gemische), die neben den Sonderstrahlrohren, Mehrzweckstrahlrohren und Schaumrohren verwendet werden.
   
 
 
19 Hydrantenstandrohr
Das Hydrantenstandrohr wird genutzt um Wasser aus Unterflurhydranten zu fördern.
   
 
 
20 Kübelspritze
Die Kübelspritze ist ein "antiquiert" anmutendes Kleinlöschgerät. Sie wird bis heute gelegentlich zu Nachlöscharbeiten oder zum Ablöschen von Kleinbränden verwendet; seitdem die meisten Löschfahrzeuge über eine Schnellangriffseinrichtung verfügen, hat sie jedoch an Bedeutung verloren.
   
 
 
     

Seite: 1 2 3 4 5 6 7

.::. Alle .::. A .::. B .::. D .::. F .::. G .::. H .::. K .::. L .::. M .::. O .::. R .::. S .::. T .::. U .::. V .::. W .::. Z .::.
Feuerwehr Dahlewitz | Thälmannstraße 57 | 15827 Dahlewitz | Impressum
Aktuelles:

06.04. 16:10
Dahlewitz, B96 - kurz vor Ausfahrt Dahlewitz Auffahrunfall
Aktuelle Unwetterwarnungen für Blankenfelde-Mahlow